Förderkreis des Museums für Völkerkunde Dresden

Das Dresdner Völkerkundemuseum gehört zu den ältesten und bedeutendsten seiner Art in Europa. Seine historischen Wurzeln reichen zurück in die 1560 vom sächsischen Kurfürsten August gegründete "Kunstkammer". Mit dieser langen Tradition ethnographischen Sammelns vom 16. Jh. bis zur Gegenwart ist das Dresdner Völkerkundemuseum zugleich ein untrennbarer und unverzichtbarer Bestandteil der Dresdner Kulturlandschaft. Diesem traditionsreichen Museum, das zugleich eine wichtige wissenschaftliche Einrichtung ist, möchten die Freunde und Förderer des Museums ihre größtmögliche Unterstützung zukommen lassen.

Zu diesem Zweck gründeten sie am 18. Juni 2008 einen Förderkreis.

Auch Sie können Mitglied im Förderkreis werden. Der Entwurf der Satzung ist hier auf der Internetseite einzusehen und kann auch ausgedruckt werden.

Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Er möchte dem Museum seine größtmögliche Unterstützung zukommen lassen und versteht sich als Bindeglied zwischen dem Museum für Völkerkunde und den an ihm interessierten Bürgern.

Jährliche Mitgliedsbeiträge:
Einzelpersonen                            30,- Euro
Paare (auch mit Kindern)             50,- Euro
Ermäßigungsberechtigte              20,- Euro
Paare (ein Partner erwerbstätig)  40,- Euro
Paare ermäßigt                             30,- Euro

Ermäßigungsberechtigt: schwerbeschädigt, Rentner, alleinerziehend, Schüler, Studenten, auszubildend, erwerbslos und wehrdienstleistend

Aufnahmegebühr: entsprechend dem jeweiligen Mitgliedsbeitrag in der jeweiligen Höhe

Aufnahmeanträge sind im Japanischen Palais, rechter Aufgang, I. Etage (an der Kasse) erhältlich.

Welche Vorteile bietet die Mitgliedschaft im Freundeskreis?

  • freien Eintritt in allen Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungne Dresden (ausser Historisches Grünes Gewölbe), einschließlich der Völkerkundemuseen in Leipzig und Herrnhut
  • freien Eintritt zu den Vorträgen, Film- und Musikveranstaltungen
  • bei Sonderveranstaltungen (Konzerte, Tanzvorführungen u.ä.) ermäßigten Eintritt von 50%
  • regelmäßige Informationen über Ereignisse und Entwicklungen im Museum
  • exklusive Anlässe für Mitglieder
  • Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar

Über Ihr Interesse freuen wir uns sehr und beantworten gern Ihre Anfrage!
Laden Sie sich hier unsere Satzung als PDF Datei (60kByte) herunter.

Ansprechpartner:

Simone Jansen
Telefon: 0351/49 14 3503
simone.jansen@ses.museum

Kontakt:

Roland Steffan
Vorsitzender
Museum für Völkerkunde Dresden / SES
Japanisches Palais
Palaisplatz 11
01097 Dresden

www.voelkerkunde-dresden.de

Bankverbindung:
Konto: 4 922 231 007
BLZ: 850 900 00
Dresdner Volksbank Raiffeisenbank